Skip to main content

Veranstaltungen 2024

Versammlungen, Seminare & Stammtisch

Unsere Veranstaltungen 2022

­Datum

Uhr

Imkerstammtisch

Sa. 03. Februar        

Hauptversmmlung 2023 in der Krone in Heselwangen.

  Das Jahresprogramm 2024 ist noch nicht final fertig.
Wir beabsichtigen dieses Jahr vorwiegend wichtige Themen zu vertiefen und wollen das Vereinsleben wieder mehr in den Vordergrund rücken.
Einen Neuimkerkurs in Balingen werden wir dieses Jahr nicht anbieten.

Nachstehend ein Entwurf der geplanten Aktivitäten.
Sobald alle Termine und Orte festliegen werden wir Sie informieren.

Vertiefungsmodule:
  • Bienenwachs (Entstehung, Gewinnung, Verarbeitung)
  • Bienengesundheit
  • Königinnenzucht (Wahlkreisebene) 20.04.2024 Krone, Heselwangen
  • Honigbestimmung (riechen, sehen, schmecken) 24.09.2024, Haus der Volkskunst, Dürrwangen
  • 2-3 Standbegehungen bei verschiedenen Imkern mit gemütlichem Hock, Grillen
 
  Mit dem Imkerverein Albstadt haben wir verabredet interessante Themen gemeinsam anzubieten.
Ein Honigkurs fand im November mit 14 Teilnehmern aus Balingen bereits in Margrethausen statt.

Alle Mitglieder sind eingeladen diese Angebote wahrzunehmen.
Veranstaltungen beim Imkerverein Albstadt:
  • Theorieteil Neuimkerkurs 05.03.+19.03.2024
  • Wabenhygiene und Bauerneuerung, Wachsverarbeitung 20.04.2024
  • Bienengesundheit 16.11.2024
 

am Do. 9.11. und Do. 16.11.2023 findet eine Honigschulung im ehemaligen Kloster in Albstadt-Margrethausen statt.
Jeweils um 19.00 Uhr, Referent ist Herr Werner Gekeler.
 
Die Veranstaltung wird vom BV Albstadt angeboten, bitte melden Sie sich bei mir schreiber@honigboerse.de an,
ich werden die Anmeldungen gesamt an den zuständigen Vertreter des Vereins weiterleiten.

 

Unser Flyer: Jahresplan 2023

To top

Ergebnisprotokoll des Online-Stammtisches am 08. Mai 2021, 19:00Uhr

Online anwesend:14 Mitglieder
Friedrich Scholte-Reh begrüßt die online anwesenden Mitglieder zum 1. Stammtisch 2021.

Anstelle der für heute geplanten Jahreshauptversammlung findet der 1. Stammtischonline statt. Der Vorstand plant die Jahreshauptversammlung für die Jahre 2019 und 2020 für Ende Juli 2021 in der Isinger Festhalle, nach den dann aktuellen Corona-Maßnahmen.

1. Neues aus der Vorstandschaft (Friedrich Scholte-Reh)
Friedrich Scholte-Reh hat zwei traurige Nachrichten.
Willi Zachow, unser früherer Gerätewart und Obmann in Endingen, der 2019 altersbedingt die Mitgliedschaft gekündigt hatte, ist nun im Alter von 89 Jahren verstorben.

Unser Mitglied und Obmann für die Bienen auf dem Dach, ist schwer erkrankt. Wir wünschen ihm eine baldige Genesung.
Ihm und seiner Familie ist die Unterstützung vom Verein angeboten worden.

Im Jahresbrief, den die Mitglieder zum Jahreswechsel erhalten hatten, wurden manche Änderungen angekündigt, sie sich aber nicht so eingestellt haben.

Unser Kassier Michael Effinger wird seinen Posten zur Verfügung stellen. Herr Erwin Scheer wird sich zur Wahl stellen.
Unsere Schriftführerin Gabriele Scholte-Reh wird Ihren Posten zur Verfügung stellen. Frau Claudia Fischer wird sich zur Wahl stellen.
Friedrich Scholte-Reh möchte seinen Posten als1. Vorsitzenden zur Verfügung stellen. Leider ist hier noch keine Nachfolge gefunden. Erste Gespräche haben zwar stattgefunden, sich aber zerschlagen.

Unser zweiter Vorsitzende Ludwig Englert wird weiter von Friedrich Scholte-Reh unterstützt.
Wie Sie aus dem Jahresbrief wissen, war Friedrich Scholte-Reh für die Nachfolge des Präsidenten Kinkel im LVWI vorgeschlagen. Die Sitzung mit der entsprechenden Wahlveranstaltung ist auf Grund der Pandemie bereits zweimal verschoben worden. Der nächste geplante Termin ist das Wochenende vom 9.-10. Oktober 2021.
An der Seite von Friedrich Scholte-Reh wird sich Michael Effinger als Kassier zur Wahl stellen.
Als möglichen Stellvertreter wird sich Armin Pioch, Mitglied im Verein, Bürgermeister von Grömach und Partner unserer Websitegestalterin, Susanne Marx, zur Wahl stellen.

Bei unserer nächsten Jahreshauptversammlung sollen Thomas Leukhardtals Zuchtobmannund Franz Schmich als Obmann für Bienengesundheit vorgeschlagen und gewählt werden.

2. Erfahrungen mit online-Nachwuchsimkerschulungen (Thomas Leukhardt)
Thomas Leukhardt berichtet, dass wir ca. 20 Teilnehmerin unser Neuimkerschulung haben. Bisher findet die Schulung ausschließlich online statt. Nach 3 Theorieabenden haben nun auch schon Praxisabende stattgefunden. Thomas Leukhardt als Imker, Moderator, Regisseur in einem. Beim letzten Abend mit Unterstützung durch Daniel Bauer als Kameramann.
Die Flexibilität per Online-Schulung ist sehr gut, da man die Termine beispielsweise wetterbedingt kurzfristig verschieben kann. Die Resonanz zeigt auch, dass man durch die Filmaufnahmen oft viel mehr sehen kann, als bei Präsenzveranstaltungen, weil man näher am Stock ist.

Ein weiterer Vorteil von Online-Kursen ist die Möglichkeitder Mitglieder von Nachbarvereinen, sich ebenfalls aufschalten zu können.
Vorschlag für 2022: Theorie online und Praxis als Präsenzveranstaltung.
Einen Fortgeschrittenenkurs gibt es in diesem Jahr nur in kleinem Kreis. Dies könnteman im nächsten Jahr ausweiten.

3. Teilnahme an der Gartenschau –Sachstand (Ludwig Englert)
Ludwig Englert berichtet von der Entwicklung des Teils des Gartenschaugeländes, auf dem der Imkerverein seinen Platz angeboten bekommen hat. Hier haben NABU, vhs Balingen, Imker, Landwirtschaftsamt und die Landfrauen die Möglichkeit, sich zu präsentieren. Es werden Wasser- und Stromanschlussund ein Container gestellt.
Ludwig Englert präsentiert in einer PowerPoint Präsentation den Überblick über das Gelände.
Wir könnten vo rOrt im Jahr 2023den Nachwuchsimkerkurs anbieten. Wir werden mehrere Völker aufstellen, ebenso unsere Infotafeln, es wird Sitzgelegenheiten geben.
Es gibt bereits 18 Vorschläge von Vereinsmitgliedern, was wir anbieten könnten. Gerne werden weitere Ideen angenommen.
Anfang Juni wird der Ausschuss über die Ideen entscheiden.
Dank an Ludwig Englert, dass er den Kontakt vor Ort, die Übersicht über die Aktionen hat und für den Verein die Koordination übernimmt.

4. Auswinterung der Bienenvölker (Thomas Leukhardt)
Die diesjährige Auswinterung der Bienen ist auf Grund der Wetterlage sehr schlecht. Es gab mindestens zwei Brutunterbrechungen von 10-14 Tagen, die Bruträume sind leer. Es gibt bisher keine Schwarmstimmung. Der Bau der Drohnenrahme ist extrem unterschiedlich. Entweder völlig leer oder gut verbaut.
Vorteil der geringen Brut ist, dass es vermutlich kaum Varroabefall geben wird. Dennoch: Dringend alle Drohnenrahmen schneiden.
Durch den warmen November 2020 und den Kälteeinbrüchen im Frühjahr ist die Chance auf eine gute Weißtannentracht möglich.
Auch, wenn das Wetter noch nie so, wie in diesem Jahr war, sollten wir uns nicht entmutigen lassen.
Wichtige Information: Faulbrut
Im Gebiet Bodelshausen bis Hechingen ist die Faulbrut ausgebrochen. Bitte auf keinem Fall in diese Richtung wandern. Bitte auch keine Völker von dort abkaufen, die Imker, wegen Aufgabe der Imkerei,abgeben möchten!

5. Abgabe Behandlungsmittel (Ludwig Englert)
Die Anzahl der Bestellungen ist etwa gleich hoch wie in den vergangen Jahren. Ludwig Englert wird an alle Besteller eine Mail mit den möglichen Abholterminen schicken.
Dank an Ludwig Englert, dass er nun seit einigen Jahren die Bearbeitung und Koordination der kompletten Bestellung übernimmt.

6. Veranstaltungen des Vereins in 2021 (Friedrich Scholte-Reh)
Anfang/Mitte Juni wird die nächste Ausschusssitzung stattfinden.
Für unseren nächsten Stammtisch werden noch Vortragsthemen und Dozentengesucht. Ideen sind willkommen.
Das Honigseminar ist für den 19.06.2021, noch als Präsenzveranstaltung, geplant. Ca. 1-2 Wochen vorher müssen wir entscheiden, ob dies so durchgeführt werden kann. Wenn nein, wird Herr Minak das Honigseminar als online-Schulung anbieten. Hierzu wird es noch eine separate Infomail geben.

Die Jahreshauptversammlung soll Mitte/Ende Juli stattfinden. Die Einladung hierzu werden Sie fristgerecht erhalten. Neben denbereits oben angekündigten Änderungen wird Herr Christian Wolf als Vertreter für Herrn Kling, als Obmann für die Bienen auf dem Dach bestimmt.

Am 01.08.2021 werden wir im Rahmen des Sommerferienprogramms der Stadt Balingen wieder für Schüler das Projekt „Bienen auf dem Dach“anbieten.

Unser Kassierer, Herr Effinger, wird in den nächsten Tagen die Rechnungen verschicken und die Beiträge Mitte/Ende Juni 2021 einziehen.

Wir freuen uns, wenn amnächsten Stammtisch noch mehr Mitgliederonline teilnehmen.

Ende der Sitzung: 20:30Uhr

gez. Friedrich Scholte-Reh gez. Gabriele Scholte-Reh
1. Vorsitzender Schriftführerin